Dolmetschen

deutsch-italienisches Symposium

Konsekutivdolmetschen

Unter Konsekutivdolmetschen versteht man das Dolmetschen im Anschluss bzw. im Wechsel mit dem jeweiligen Redner. Zunächst trägt dabei der Redner Teile seiner Ausführungen vor, welche der Dolmetscher anhand der getätigten Aufzeichnungen ‚Notizentechnik‘ in die jeweilige Fremdsprache übersetzt. Wichtig sind hierbei die entsprechenden Vorbereitungsunterlagen.

Anwendungsbereiche:

Verhandlungsdolmetschen

Beim Verhandlungsdolmetschen wird i.d.R. in kleinem Rahmen ohne Notizentechnik aus dem Stegreif gedolmetscht.

Anwendungsbereiche:

Arbeitsbeispiele unter Referenzen

© 2009 ambizioni-ger | Gitta Eckl-Reinisch | Am Hart 9 | 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn | T. +49 8102 748639